• w-facebook

​Follow us on facebook

Please reload

Aktuelle Einträge

Mallorca, du hast ein Katzenproblem!

November 20, 2018

1/7
Please reload

Empfohlene Einträge

Jahresbericht 2018 und Ausblick

March 4, 2019

 

Das zweite Vereinsjahr von Animaris Schweiz lief im gleichen Stil weiter wie das Erste. Animaris konzentrierte sich weiterhin stark auf die beiden Projekte Lugoj (Dog Park) und Mallorca (Katzenkastrationen) und versuchte auch in der Schweiz das Thema Katzenkastration voranzutreiben.

 

Lugoj, Rumänien

Das Projekt «Dog Park», welches im 2017 zusammen mit dem Tierschützer Otto Forster in Westrumänien aufgebaut wurde, konnte kontinuierlich ausgebaut und verbessert werden. Ziel war jedoch nicht das Wachstum, sondern die Optimierung der Bedingungen und die Sicherstellung der Lebensqualität im Dog Park. Der Dog Park ist momentan das Zuhause von ca. 40 ausgewachsenen Hunden. Durch die vielen neuen Hunde sind auch die Betriebskosten gestiegen. Die Tiere verbrauchen pro Tag 25 kg Futter, werden regelmässig geimpft / entwurmt und verursachen pro Tag 1 Schubkarre voll Kot. Der damit verbundene Arbeitsaufwand ist entsprechend intensiv. Die Arbeiten wurden durch den Mitarbeiter Cristian Nicolae, welcher sich mit viel Hingabe täglich um den Dog Park kümmert, erledigt. Die Abnützung an den Hundehütten und der Unterhalt der gesamten Anlage war aufgrund des intensiven rumänischen Wetters im 2018 recht hoch. So hatte der Dog Park mit starken Stürmen, heftigem Regen, dem trockenen und heissen Sommer sowie im Dezember mit einem Schneefall zu kämpfen. Beim Schneefall blieben 60cm Schnee liegen und legten die Stadt Lugoj für 5 Tage total still. Diese Ereignisse hinterliessen natürlich ihre Spuren, weshalb die ständige Wartung des Dog Parks unumgänglich war. Ab Frühling 2019 soll zur Entlastung von Cristian und Otto eine weitere Arbeitskraft im Teilzeitpensum angestellt werden. Es handelt sich dabei um Anna-Maria, welche der Vorstand bereits kennenlernen durfte. Wir sehen einer guten Zusammenarbeit mit Freude entgegen.

 

Die wiederkehrenden Kosten für den Betrieb des Dog Parks wurden im 2018 teilweise durch die Patenschaften finanziert. Im 2018 konnten CHF 10’500.—Patenschaftsbeiträge generiert werden. Der Rest wurde durch Spenden gestemmt. Es ist das erklärte Ziel im 2019 genügend Paten zu finden, damit die gesamten Betriebskosten durch die Patenschaften gesichert werden können. Gemäss Angaben des Dog Parks werden die Betriebskosten fürs Jahr 2019 mit CHF 1'800.- pro Monat budgetiert.

 

Des Weiteren wurde Ende 2018 die Krankenstation gebaut. Diese soll es ermöglichen, kranken oder verletzten Tieren gerecht zu werden, die spezielle Pflege, ihre Ruhe, Wärme und eine hygienische Umgebung benötigen. Die Kosten für die Station beliefen sich auf rund CHF 7'000.-.

 

Gerade noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch konnten die isolierten Wasserleitungen verlegt werden. Dies war eine besonders wichtige Massnahme, ansonsten wäre das Wasser bei den bitterkalten Temperaturen eingefroren.

 

Insgesamt wurde von Animaris im 2018 ein Betrag von CHF 30'500.- an den Dog Park überwiesen.

 

Zusammen mit NetAP Network for Animal Protection fanden im 2018 zwei Kastrationsaktionen in Lugoj statt. Bei der Aktion im Mai konnten 46 Hunde, bei der Aktion im Oktober 175 Katzen kastriert werden. Die Organisation und das Einfangen liefen dabei über Animaris, die Kosten wurden von NetAP getragen.

 

Mallorca

Im November konnte ein Animaris-Team zusammen mit den Organisationen "NetAP" und "Schweizer Katzenhilfe vor Ort" 543 Katzen einfangen und kastrieren. Animaris hat bei dieser Aktion die Kosten für 324 Kastrationen übernommen.

 

Die engagierten Helfer vor Ort haben aber auch ausserhalb dieser Aktion fleissig im Namen von Animaris kastriert.

Im Jahr 2018 konnten somit total 677 Katzenkastrationen finanziert werden.

Insgesamt wurde ein Betrag von CHF 30'700.- investiert.

 

Für das Jahr 2019 ist bis jetzt kein Einsatz in Mallorca geplant, da es vor Ort sehr gute Helfer hat die das ganze Jahr durch Katzen fangen und auf Kosten von Animaris kastrieren lassen können.

 

Aktivitäten

Animaris Schweiz hat momentan 111 Mitglieder, der Mitgliederbeitrag beträgt pro Kalenderjahr CHF 35.00.

 

Im 2018 fanden 14 Kuchenverkäufe statt die einen Betrag von rund CHF 9'000.- generiert haben. Bei 3 Weihnachtsmärkten und anderen Events kamen CHF 3'000.- zusammen. Der im September 2018 durchgeführte Sponsorenlauf war ein grosser Erfolg der mit rund CHF 8'500.- zu buche schlägt. Wir hoffen, auch im 2019 wieder einige Events organisieren zu können und freuen uns über jede Mithilfe.

 

Im Jahr 2018 sind insgesamt 8 Animaris-Teams nach Rumänien und 1 Team nach Mallorca gereist und haben ihre Zeit in den Dog Park oder die Kastration der Strassentiere investiert. Sämtliche Kosten wurden jeweils von den freiwilligen Helfern selbst getragen. An dieser Stelle möchten wir allen Helfern vor Ort wie auch hier in der Schweiz, allen Mitgliedern und Spendern von Herzen für ihren tollen Einsatz für die Tiere danken!

 

Der Vorstand dankt allen Helfern für das grosse Engagement im vergangen Jahr und freut sich auf ein spannendes und erfolgreiches 2019!

 Bild vom Vorstand v. l.n.r. : Sandra | Brono | Annina | Betty | Wendy | (Cloé fehlt)

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload