Aktuelle Einträge
Empfohlene Einträge

Erfolgreicher erster Sponsorenlauf!

Bei strahlendem Sonnenschein haben sich zahlreiche Läufer und Läuferinnen ins Zeug gelegt für den Tierschutz. 30 Minuten waren angesagt, um so viele Runden wie möglich zu laufen. Die Sponsoren der Läufer haben pro Runde einen Betrag versprochen zu zahlen. Die Motivation, möglichst viele Runden zu rennen, war dementsprechend hoch.

Der Sponsorenlauf war der erste Anlass dieser Art von Animaris und bestimmt nicht der letzte. Wir waren extrem gerührt von den vielen Teilnehmenden und wie sehr sie sich ins Zeug gelegt hatten. Einige kamen mit mehreren Listen voller Sponsoren. Ganz nach dem Motto: Jeder Franken zählt.

Auch zwei Kinder sind gerannt, bei ihnen wurde die Zeit halbiert und die Runden doppelt gezählt.

Nach dem Lauf hat das Organisationsteam allen Teilnehmenden Wasser und Schokoriegel verteilt. Die erste Hochrechnung ergab einen Betrag von ungefähr Fr. 8500..-, die durch diesen Anlass die Kassen gespült werden.

Das Geld wird komplett für Katzenkastrationen auf Mallorca eingesetzt. Nachdem Animaris letztes Jahr selber vor Ort war und mithalf, verwilderte Katzen einzufangen, um sie zu kastrieren, liegt das Thema dem ganzen Verein am Herzen. Bereits wurden wieder mehrere Kastrationen bezahlt und im Herbst wird wieder ein kleines Team auf die Ferieninsel reisen um selber mitzuhelfen. Es ist immer noch eine Schande, wenn man bedenkt, wie fortschrittlich die Insel aus Touristensicht wahr- genommen wird. Trotzdem ist das Katzenproblem keinesfalls unter Kontrolle. Verwilderte Tiere leiden, vor allem auch in der Nebensaison, stark unter Hunger und Krankheiten. Keiner kümmert sich um sie und übernimmt die Verantwortung für diese Misere. Daher ist Kastration das einzige Mittel, dieses Leiden längerfristig zu lindern. Und dafür setzt sich Animaris ein, zusammen mit dem Verein Schweizer Katzenhilfe vor Ort.

Schlagwörter
Archiv